Insidertipps und Events

Wien mit Kindern

Wien hat so einiges zu bieten: von barocken Prachtbauten über unzählige Museen bis hin zu spannenden und angesagten Events – die Liste ist lang!

Doch auch für Kinder wird es in Wien nie langweilig, ein Familienurlaub nach Wien sollte aber auf jeden Fall gut geplant sein, damit man möglichst viele der spannenden Attraktionen mit den Kleinen besuchen kann.

Um euch beim planen zu unterstützen, zeigen wir euch hier die wichtigsten, beliebtesten sowie spannendsten Attraktionen und Erlebnisse für die ganze Familie. Mit diesen Tipps wird euer nächster Wien-Besuch garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis und bestimmt Groß und Klein begeistern.

Kleiner Tipp: Mit unserem Vienna PASS und Vienna FLEXI Pass habt ihr zu vielen der genannten Orte freien Zutritt!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

 

   Schloss Schönbrunn & Kindermuseum & Irrgarten

Schloss Schönbrunn darf wohl bei keinem Wien-Besuch fehlen und ist bei vielen BesucherInnen nach wie vor die Nr. 1 Sehenswürdigkeit in Wien! In dem prachtvollen barocken Schloss, welches als ehemalige Sommerresidenz der Kaiserfamilie diente, gibt es so einiges zu bestaunen und verspricht einen unvergesslichen Besuch für die ganze Familie. Die imposanten original ausgestatteten kaiserlichen Prunk- und Wohnräume bieten dabei einen ganz besonderen Einblick in das Leben von Maria Theresia, Kaiser Franz Joseph sowie Kaiserin Elisabeth.

Mehr interessante Einblicke zum Alltagsleben der Kaiserfamilie erhalten die Kinder im Kindermuseum Schloss Schönbrunn: Wie kleidete man sich? Wie wurde der kaiserliche Tisch gedeckt? Wie war es eigentlich um die Hygiene bestimmt? – all diese Fragen werden kinderfreundlich im Kindermuseum beantwortet. Bei den unterschiedlichen Mitmachstationen haben die Kinder die Möglichkeit verschiedene Themen wie zum Beispiel Unterricht, Mode, Essen oder Hygiene des 18. Jahrhunderts kennenzulernen. Ein weiteres besonderes Highlight im Kindermuseum ist die große Kostüm- und Verkleidungsecke, wo sich die Kinder als Prinzessinnen oder Prinzen verkleiden können.

Der Irrgarten und das Labyrinth in Schönbrunn sind auf jeden Fall ein weiteres Highlight, das auf einer Fläche von 2.700 m², die BesucherInnen zu Spielen und Rätseln einlädt und für jedes Alter etwas zu bieten hat.

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Gelbe Linie, Station Nr. 30 „Schloss Schönbrunn“

Eintritt: Freier Eintritt mit dem Vienna PASS und Vienna FLEXI Pass
 

   Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn wurde bereits 1752 erbaut ist somit der älteste Zoo der Welt. Bereits zum sechsten Mal wurde der Tiergarten Schönbrunn im Jahr 2022 zum besten Zoo Europas gekürt. Insgesamt beherbergt der Zoo mehr als 700 verschiedene Tierarten, unter anderem sind große Pandas, Koalas, Elefanten und Löwen zu sehen – ein Erlebnis für die ganze Familie!

Durch die Einbettung in das historische Ambiente des Schönbrunner Schlossparks zeigt der Zoo modernste Tierhaltung und sorgt für außergewöhnliche Einblicke in die Tierwelt.

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Gelbe Linie, Station Nr. 30 „Schloss Schönbrunn“

Eintritt: Freier Eintritt mit dem Vienna PASS und Vienna FLEXI Pass

 

    Sisi Museum Kinderführung

Wer von Kaiserin Elisabeth („Sisi“) und Co. noch nicht genug hat, der sollte es auf keinen Fall versäumen dem Sisi Museum in der Wiener Hofburg einen Besuch abzustatten. An Hand von zahlreichen persönlichen Gegenständen der Kaiserin wird die wahre Persönlichkeit von Sisi gezeigt, die oftmals missverstanden wurde. Die einzelnen Räume des Museums zeigen dabei nach und nach wie der faszinierende Mythos „Sisi“ entstanden ist, der vor allem als Vorlage für die „Sissi“-Trilogie diente.

Für Kinder ist besonders die Kinderführung im Sisi Museums interessant, welche regelmäßig stattfindet und die Kleinen durch die Kaiserapartments der Wiener Hofburg führt. Neben der Entdeckungsreise durch die privaten Wohnräume von Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Joseph, haben die kleinen Gäste zusätzlich die Möglichkeit am Ende der Führung in fürstliche Gewänder zu schlüpfen.

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Rote Linie, Station Nr. 2 „Kunsthistorisches Museum“

Eintritt: Freier Eintritt mit dem Vienna PASS und Vienna FLEXI Pass

 

   Museumsquartier (Zoom Kindermuseum)

In dem ZOOM Kindermuseum können die kleinen Gäste in eigens für Kinder entworfene Ausstellungs- und Atelierräume auf Entdeckungstour gehen und Themen aus Kunst, Wissenschaft und Alltagskultur auf spielerische Art und Weise erkunden. Zudem bietet das Museum kindgerechte Spielestationen, Objekte, künstlerische Installationen und Werkstätten, die sowohl die Neugierde als auch Kreativität der Kinder wecken und fördern wird. Damit wird den Kleinen ein idealer Einstieg in die Museumswelt ermöglicht.

Was das ZOOM Kindermuseum insbesondere ausmacht und somit auch von anderen Kindermuseen unterscheidet ist die Tatsache, dass sich das ZOOM sehr viel stärker an Kunst orientiert und zudem ein Ort der Interaktion zwischen Kindern und KünstlerInnen ist.

Auf einer Gesamtfläche von 1.600 m² bietet das ZOOM Kindermuseum den Gästen insgesamt vier unterschiedliche Bereiche an:

-        ZOOM Mitmachaustellung (Kinder von 6 bis 12 Jahren)

-        Spielebereich ZOOM Ozean (Kinder von 8 Monaten bis 6 Jahren)

-        Workshopbereiche ZOOM Atelier (Kinder von 3 bis 12 Jahren)

-        ZOOM Trickfilmstudio (Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren)

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Rote Linie, Station Nr. 3 „Mariahilfer Straße/MQ“

 

   Prater

Wer mit Kindern nach Wien reist, der darf auf gar keinen Fall den Wiener Prater auslassen! Die vielen bunten Fahrgeschäfte und Attraktionen bringen Kinderaugen garantiert schnell zum Leuchten. Der Vergnügungspark mit dem beliebten Wiener Riesenrad, das zu den wichtigsten Wahrzeichen Wiens zählt, hat für jedes Alter etwas zu bieten. Wenn man schon einmal vor Ort ist sollte man sich auf keinen Fall die Chance entgehen lassen mit dem ikonischen Wiener Riesenrad zu fahren, von welchem man auf dem höchsten Punkt in 64,75 Metern Höhe einen spektakulären Ausblick hat.

Eines kann versichert sein, im Wiener Prater wird sich bestimmt niemand langweilen!

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Blaue Linie, Station Nr. 18 „Prater/Riesenrad“

Eintritt: Freier Eintritt mit dem Vienna PASS und Vienna FLEXI Pass zum Wiener Riesenrad

 

   Naturhistorisches Museum

Mit einer beeindruckenden Sammlung von über 30 Millionen Exemplaren und Artefakten ist das Naturhistorische Museum eines der angesehensten, aber auch beliebtesten Museen Wiens. Jedes Jahr strömen hunderttausende BesucherInnen hierher um sich die beeindruckende Sammlung anzusehen. Das Haus mit 39 nach Themen gestalteten Sälen lädt Sie auf eine spannende Entdeckungsreise für die ganze Familie ein - durch seinen Urgeschichte- und Sauriersaal, den Saal über die Entwicklung des Menschen und den Saal mit der größten Meteoritensammlung der Welt.

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Rote Linie, Station Nr. 2 „Kunsthistorisches Museum“

Eintritt: Freier Eintritt mit dem Vienna PASS und Vienna FLEXI Pass

 

   Welt Museum (Kinderworkshops)

Im Sommer bietet das Welt Museum wieder regelmäßig Kinderworkshops an. Kinder sowie deren Begleitpersonen haben bis zum 01. September die Möglichkeit, an einer der zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen zu können und dürfen sich auf ein buntes Programm freuen.

So findet beispielsweise auch der Workshop „Pounamu Pounamu“ regelmäßig statt, bei dem die Kinder mit den Themen Plastik, Müll und Umweltverschmutzung konfrontiert werden. Der Künstler der Ausstellung „Oceans. Collections. Reflections.“, George Nuku, hat dabei einen unglaublichen Himmel aus Plastikflaschen geschaffen.

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Rote Linie, Station Nr. 2 „Kunsthistorisches Museum“

 

   Waldseilpark Kahlenberg

Wer auf der Suche nach Adrenalin und Abenteuer ist, der ist im Waldseilpark Kahlenberg genau richtig! Der größte Erlebnis Waldseilpark Ost-Österreichs bietet seinen BesucherInnen insgesamt 17 Parcours in 3 unterschiedlichen Levels, sowie spektakuläre Flying Fox-Angebote. Wer schon immer einmal hoch hinaus wollte, darf sich freuen, denn hier gibt es die Möglichkeit im Wald in bis zu 20 Meter Höhe zu klettern. Action und Spaß für die ganze Familie ist hier garantiert – unbedingt festes Schuhwerk mitbringen!

Mehr Infos gibt es hier.

Hop On Hop Off: Grüne Linie, Station Nr. 38 „Kahlenberg“