SCHUBERT STERBEWOHNUNG

Franz Schubert lebte vor seinem Tod im November 1828 in der Wohnung seines Bruders Ferdinand. Diese Sehenswürdigkeit befindet sich in der Kettenbrückengasse in Wien. Hier werden die letzten eigenhändig geschriebenen Briefe und musikalischen Entwürfe gezeigt. Am 19. November 1828 um drei Uhr nachmittags starb Schubert in dieser Wohnung.

Wissenswertes:
Schubert lud seine Freunde öfters zu Feierlichkeiten ein, bei denen er seine neuesten Kompositionen vortrug. Diese Partys wurden “Schubertiaden” genannt.

Öffnungszeiten:
MI & DO 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr,
24.12., 25.12., 31.12., 1.1., 1.5.: Geschlossen

Vollpreis: Erwachsene 5 €/ Kinder unter 19 Jahren freier Eintritt
Freier Eintritt mit dem Flexi PASS (Hier gibt's den Flexi PASS!)

HOP ON HOP OFF Station: GELBE LINIE Naschmarkt/Theater an der Wien

ADRESSE
Schubert Sterbewohnung | Kettenbrückengasse 6 | 1040 Wien
T +43 1 581 67 30 | [email protected] | wienmuseum.at

WEITERE SEHENSWÜRDIGKEITEN