Narrenturm

Der Narrenturm in Wien ist ein bedeutendes Denkmal der Geschichte der Medizin im ausgehenden 18. Jahrhundert. Der nach seiner Form und Funktion benannter Rundbau wurde im Jahre 1784 von Kaiser Josef II gegründet und war die erste Anstalt Europas, die ausschließlich zur Behandlung Geisteskranker errichtet wurde. Seit 1971 ist in dieser Sehenswürdigkeit in Wien eine pathologisch-anatomische Sammlung untergebracht.

Wissenswertes:
Der Rundbau des Narrenturms in Wien ist 5 Stockwerke hoch und hat einen Umfang von 66 Wiener Klaftern. Pro Stockwerk gibt es 28 Zimmer und auf dem Dach befindet sich ein Oktogon.

Öffnungszeiten:
MI 10:00 – 18:00 Uhr
DO 10:00 – 13:00 Uhr
SA 10:00 – 13:00 Uhr

Vollpreis: Erwachsene 4 €/Kinder 2 €
Freier Eintritt mit dem Flexi PASS (Hier gibt's den Flexi PASS!)

HOP ON HOP OFF Station: GRÜNE Linie Votivkirche/Altes AKH

  • Narrenturm Skelett (c) Kracher.jpg

    Skeleton (c) Collection of Anatomical Pathology Kracher

    Skeleton (c) Collection of Anatomical Pathology Kracher

  • Narrenturm (c) Kracher.jpg

    Collection of Anatomical Pathology in Vienna (c) Kracher

    Collection of Anatomical Pathology in Vienna (c) Kracher

  • Narrenturm inside (c) Kracher.jpg

    Collection of Anatomical Pathology (c) Kracher

    Collection of Anatomical Pathology (c) Kracher

ADRESSE
Pathologisch-anatomische Sammlung – NHM
Universitätscampus Spitalgasse 2 | 6. Hof | 1090 Wien
T +43 1 521 77 606 | [email protected] | nhm-wien.ac.at/narrenturm

WEITERE SEHENSWÜRDIGKEITEN